Mehr sehen

Heidelore verbindet Lachyoga mit Übungen für besseres Sehen. Beide Techniken wendet sie selbst schon einige Jahre an und ist damit ihrem Ziel, ohne optische Hilfsmittel optimal sehen zu können, immer näher gekommen.

 

In der Rubrik "Mehr sehen" teilt sie mit uns Übungen, Tipps und Erfahrungen. Du erfährst, wie dein Lachen zu besserem Sehen führt. Probier es gern aus! Hab Geduld mit dir und bleib dran.

 

Wir sind neugierig, wie es dir gefällt und was dich noch interessiert. Deshalb ergänze gerne zu den einzelnen Artikeln deinen Kommentar.

Zoom-Meeting beitreten: hier

Meeting-ID: 791 0208 2165

Passwort:327 851



Was ist Palmieren?

Erholung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im Sehtraining. Indem du mit deinen Händen die Augen bedeckst, erreichst du Aufmerksamkeit für deine Augen und dass die Muskeln deiner Augen entspannen können.

Mehr lesen...

Besser sehen über Nacht

Erfahre hier, wie du sogar mit Haltungsänderungen beim Einschlafen dein Sehvermögen stärken kannst. Gelingt besseres Sehen über Nacht?

Die Antwort findest du hier...


Besser sehen mit und ohne Licht

Dass Licht wichtig ist für das Sehen, ist bekannt. An sonnigen Tagen erkennst du mehr Dinge als an grauen. Wie du auch die Dunkelheit nutzen kannst, um am Tage besser sehen zu können kannst du hier mehr lesen.

Besser sehen ist kinderleicht!

Jede Lachyogastunde ist ein Besuch unserer Kindheit und fördert deine Gesundheit. Zusätzlich kannst du dir deinen Körper, deine Organe jung und gesund vorstellen. Dann sind sie es. Wie es funktioniert, kannst du hier lesen...


Lachend in die Zukunft sehen

Eine Einführung, wie das Sehtraining ganz praktisch geht, findest du in unserer 3. Zoom-Session am Weltlachtag. Es erwarten dich Lachyoga-Übungen für deine Gelenke und deine Augenmuskeln. Diese werden ergänzt durch motivierende Elemente für mehr Zuversicht.

Mehr sehen...

Wie Heidelore dazu kam, Lachyoga und Augentraining zu verbinden

Erfahre hier Heidelores persönliche Geschichte, wie sie zu diesem Spezialthema kam und warum Lachyoga eine optimale Ergänzung für das "klassische" Sehtraining ist.

Mehr sehen...


Brille hin - Brille her

Es gibt gute Gründe eine Brille zu tragen. Mindestens genauso viele Argumente sprechen dagegen. Jeder hat dazu seine Ansicht.
Es lohnt sich darüber nachzudenken, wozu eine Korrektur benötigt wird. Gibt es Gelegenheiten, wo ich mir erlauben kann, die Brille abzusetzen...         

 

Mehr sehen ohne Brille

 

In der Phase des Trainings kann es notwendig werden, mehrere Korrekturen zu verwenden. Dein Sehvermögen kann sich nur verbessern, wenn du ihm unterkorrigierte Hilfsmittel anbietest. Deshalb benötigst du mitunter zeitgleich mehrere Brillen...                                        

Mehr sehen mit mehreren Brillen

 


Mehr sehen mit HOHO HAHAHA

Vor allem soll es dir Spaß machen, deine  Fortschritte zu erkennen.
Warum nicht das Lachyoga-Mantra "HOHO HAHAHA" dazu verwenden? Wir variieren damit die klassische Sehtafel, die du vielleicht vom Sehtest beim Optiker kennst.

Mehr sehen... und noch mehr sehen...

 

Erfolgreiches Sehtraining erfordert Umdenken

Erfahre hier die Schlüsselgedanken zum Erfolg. Dann kannst du mit Freude loslegen.

Mehr sehen...


Bewegliche Hände und Finger stärken die Augen

Erfahre hier, wie deine Hände dir zum besseren Sehen verhelfen können. Denn besser sehen erfordert mehr als Sehtraining.

Mehr sehen...

 

Trinken und Essen für mehr Sehen

Unsere Ernährung hilft dem Körper gesund zu sein oder belastet ihn. Wir haben die Wahl. Einfache Rituale, die unser Sehsystem mag, findest du hier zu den Themen Trinken und Essen.


Quellen und Empfehlungen

Woher kommen die Anregungen in diesem Blog? Aus den eigenen und ganz persönlichen Erfahrungen. Daneben findest du hier Literaturnachweise und nützliche Weiterbildungstipps. 

Mehr sehen...



Hinweis: Deine Gesundheit liegt in deiner Verantwortung. Wir haben nicht den Anspruch mithilfe dieser Übungen und Hinweise professionelle medizinische Beratung zu ersetzen. Es handelt sich hier um eigene Erfahrungsberichte. Wenn Übungen unangenehm sind oder du unsicher bist, wende dich bitte an einen Profi und halte Rücksprache. 

Folge uns auch hier: